In ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung hat die Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU im Kreis Esslingen einen neuen Kreisvorstand gewählt. Neu an der Spitze der Vereinigung steht der Rechtsanwalt Dr. David Preisendanz aus Ostfildern.

Die Mitgliederversammlung am 12. Juni wurde als erste Veranstaltung nach vielen Monaten der Pandemie wieder als Präsenztreffen in der Stadthalle in Wernau durchgeführt.
Neben den Neuwahlen des Kreisvorstandes stand der Neustart der politischen Arbeit im Mittelpunkt des Treffens bei dem auch der Bundestagsabgeordnete Markus Grübel sowie die Landtagsabgeordnete Dr. Natalie Pfau-Weller zu Gast waren.
Für den neuen Chef der Kreis-MIT müssen die Positionen und Argumente des Mittelstands wieder viel stärker Teil des politischen Diskurses werden. Durchaus kritisch gegenüber dem Kurs der CDU in Bund und Land betont Preisendanz: „Der Mittelstand und die Familienunternehmen müssen wieder deutlicher spüren, wer sich für ihre Belange einsetzt.“ Die MIT im Kreis Esslingen werde inhaltliche Schwerpunkte sichtbarer nach innen und außen vertreten.
Die CDU Wernau gratuliert dem neugewählten Vorstandsteam um Herrn Preisendanz. „Die Union ist der Ort, an dem der Mittelstand genauso seine politische Heimat finden kann, wie die Arbeitnehmerschaft. Daher freuen wir uns auf einen Neuanfang bei der MIT und auch darauf, dass einige Wernauerinnen und Wernauer in dieser Vereinigung aktiv mitmachen.“ fasst der Vorsitzende der CDU Wernau Frederick Rindle die Glückwünsche des hiesigen Stadtverbandes zusammen.
Näheres zur MIT erfahren Sie auch unter www.mit-esslingen.de

« Einladung zur telefonischen Bürgersprechstunde mit Markus Grübel MdB ROBERT MÄRSCH FÜR DIE LANDESLISTE ZUR BUNDESTAGSWAHL 2021 GEWÄHLT »